28. Mai 2018

PSAgA-Prüfungen

Die PSAgA (Persönliche
Schutzausrüstung gegen Absturz) ist die Lebensversicherung für jeden,
der sich im absturzgefährdeten Bereich befindet und arbeitet.

Die BG schreibt ganz unmissverständlich die Jährliche Prüfung der PSA vor.
Diese muss von einem Sachkundigen der nach DGUV 312- 906 zertifiziert ist durchgeführt werden.
Viele Betriebe prüfen selbst, doch fehlende Kapazitäten sorgen dafür,
dass die PSA nur halbherzig geprüft wird.

Mit den nötigen Zertifizierungen und einem hohen Maß an
Sicherheitsbewusstsein übernehmen wir gerne diese jährliche Prüfung.

Wann ist die PSA zu prüfen:

  • Für Feuerwehren, THW etc. gilt eine Prüfpflicht nach jeder Nutzung
  • nach hoher Sturzbelastung
  • Gemäß den Regeln der Berufsgenossenschaft